Möbelmanufaktur sitzplatz.ch zurück in Schweizer Hand

By 15. Dezember, 2020 No Comments
Unternehmen
Urs Steinemann, neuer Besitzer der Sitzplatz Schweiz AG

Der Ostschweizer Urs Steinemann wird neuer Besitzer der Sitzplatz Schweiz AG. Der langjährige Geschäftsführer übernimmt den traditionsreichen Möbelhersteller in Wolhusen im Rahmen eines Management-Buy-outs. 25 Arbeitsplätze werden gesichert.

«Wir haben ein gutes Gefühl, die richtige Lösung für das Unternehmen gefunden zu haben», erklärt Dr. Frank Seidel als Vertreter der bisherigen Besitzer. Die Unternehmerfamilie Seidel aus dem oberpfälzischen Neutraubling war seit fünf Jahrzehnten Eigentümerin der Möbelmanufaktur und führt diese in zweiter Generation. Nachdem eine familieninterne Nachfolge nicht möglich ist, wurden Alternativen gesucht, um die Firma und besonders die 25 Arbeitsplätze weiterzuführen. «Sitzplatz Schweiz AG hat gute Perspektiven und Urs Steinemann wird diese nutzen.»

Der Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsident aus Wil SG wagt nach zwanzig Jahren in der Firma ein Management-Buy-out. Er sorgt so dafür, dass die Marke «sitzplatz.ch» erhalten bleibt und verspricht Kontinuität und Sicherheit für Angestellte, Kunden und Zulieferer, indem er sämtliche Arbeitsverträge und Lieferantenbeziehungen übernimmt. Urs Steinemann ist überzeugt, dass er mit seinem Team die anstehenden Herausforderungen meistern wird: «Wir erhalten täglich ermutigende Rückmeldungen von Kunden aus der ganzen Schweiz und sind überzeugt, dass es eine gesunde Nische für unsere Produkte gibt.»

Der Schweizer Möbelmarkt war in den vergangenen Jahren enormen Veränderungen unterworfen. Nur wenige einheimische Hersteller schaffen es, mit Innovationen und Qualitäts-Produkten der übermächtigen Konkurrenz aus dem Ausland zu trotzen.

Der Firmensitz von sitzplatz.ch im luzernischen Wolhusen.

Quelle: Medienmitteilung Sitzplatz Schweiz AG

Newsletter