Profil: WILLISAU SWITZERLAND

By 29. April, 2021 Mai 31st, 2021 No Comments
MöbelindustrieMitgliederprofilUnternehmenTrends

Seit 1928 steht die traditionsreiche Möbelmanufaktur WILLISAU SWITZERLAND für Tische und Stühle voller Leidenschaft. Funktionale Möbel mit unverwechselbarem Charakter aus zeitlos edlen Materialien – in filigraner Handarbeit und Perfektion gefertigt. Ein Interview mit dem Geschäftsführer Patrick Brunner über Schweizer Design, Kompetenzen und die Zukunft des Homeoffice.

Was bedeutet für Sie Schweizer Design? 

Schweizer Design hat eine lange Geschichte, somit stammen die Formgebung, der Entwurf sowie die Gestaltung eines Objekts aus der „Feder“ einer Schweizerin oder eines Schweizers. Ich persönlich sehe darin eine Verbundenheit zum Werkplatz Schweiz, eine gute Qualität sowie insbesondere einen hohen Anspruch an die Form- und Farbgestaltung des Designobjekts und seine Detailverliebtheit. Alles passt gut zusammen und ist gekonnt und bewusst aufeinander abgestimmt.

Welches sind Ihre besonderen Kompetenzfelder? 

Unsere Leidenschaft ist die handwerkliche Herstellung von Tischen und Stühlen für den In- wie Outdoorbereich, in einem ausserordentlichen Design und einer Qualität, bei der Innovation, Vielfalt, Funktion und Technik im Mittelpunkt stehen.

Ist der seismische Wandel zum „Homeoffice“ eine Chance oder eine Herausforderung für Ihr Unternehmen in wirtschaftlicher Hinsicht? 

Durch die Corona-Pandemie hat sich das Arbeitsleben radikal verändert. Statt Büroalltag und Pendeln arbeiten viele Menschen und so auch meine Mitarbeitenden teils dauerhaft im „Homeoffice“. Die Vorteile wie die Nachteile liegen auf der Hand und es herrscht inzwischen ja Einigkeit, dass das „Homeoffice“ nicht einfach wieder verschwinden wird. Schon deshalb sehen wir es grundsätzlich als Chance.

Ich würde allerdings lügen, wenn ich nicht auch erwähne, dass das „Homeoffice“ genauso seine Herausforderungen an unser Unternehmen stellt und uns täglich mal mehr, mal weniger zwingt, eine Extremsituation zu meistern. Ich denke, dass die Zukunft der Büroarbeit hybrid sein wird. Wir werden also weder fast ausschliesslich im Büro arbeiten wie vor Corona, noch bleiben wir fast immer zu Hause wie während der Pandemie.

Newsletter