Swissness im Emmental – bereits in der 4. Generation

Der Weg mit laufenden Veränderungen und ein Anpassen an die Bedürfnisse der Zeit treiben die Familie Bläuer zu Spitzenleistungen.
Nach Kriegen und Krisen startete im Jahr 1929 der damals erst 20 jährige Franz Bläuer mit seiner eigenen Schreinerei. Nicht etwa Möbel, sondern Schuhsohlen aus Tannenholz entdeckte er damals als Marktbedürfnis.

Das Chuchichäschtli
Ende der 50iger Jahre verdrängten die Schuhsolen aus Gummi seine Produkte und so startete sein Sohn mit einem erfolgsversprechenden Produkt, dem Chuchichäschtli.
Kleine Kommoden und Schränke für jedermanns Bedürfnis und Budget.
Anfänglich aus massivem Tannenholz, später aus beschichteten Platten. Aus diesen konnte er weiterhin günstige Kleinmöbel für den Mitnahmebedarf herstellen.
Zeitlose Möbel zum Stauräume optimieren sind stetig beliebt. Ob aufgebaut im Fachhandel erhältlich oder zerlegt verpackt über den Baumarkt und Versandhandel griffbereit käuflich.
Einfache Formensprache und viel Affinität mit hochwertigen Materialien. Eine eigene Lackiererei bringt Farbe auf die Möbel. Keramik, Glas und edle Furniere verleihen Wertigkeit im Detail.

Mittlerweile fertigt die vierte Generation Bläuer Swissness im Emmental.

Syrengasse 23
CH-3507 Biglen

Tel. +41 31 705 11 11

Unsere Produkte